NEWS 14. 01. 2003
 

Caritas-Präsident außer Lebensgefahr

"Verhalten optimistisch" bezüglich des Zustandes von Caritas-Präsident Franz Küberl sind die Ärzte an der Neurochirurgie des Münchner städtischen Krankenhauses Bogenhausen.

>>mehr

Italien: Papstworte per SMS

Handybesitzer in Italien können jetzt auch Papstworte per SMS empfangen.

>>mehr

Schönborn für stärkere Einbindung der Kirchen in EU-Gesetzgebung

Die Rolle der Kirchen in der Europäischen Union stand im Mittelpunkt der etwa einstündigen Unterredung zwischen dem Wiener Erzbischof Kardinal Schönborn und EU-Kommissionspräsident Romano Prodi am Montag. 

>>mehr

Papst besucht Anfang Juni Kroatien

Papst Johannes Paul II. wird von 5. bis 8. Juni Kroatien besuchen. Dies bestätigte der päpstliche "Reisemarschall", Prälat Renato Boccardo, im Gespräch mit der kroatischen Nachrichtenagentur "Hina".

>>mehr

Nuntius Zur beschwört "normative Kraft des Friedens"

Der neue Apostolische Nuntius Georg Zur hat in seiner Rede anlässlich des Neujahrsempfangs von Bundespräsident Thomas Klestil vor dem Diplomatischen Corps eindringlich an die verantwortlichen Staatschefs der Welt appelliert, sich auf die "normative Kraft des Friedens" zu besinnen.

>>mehr

Neuer Nuntius in Moskau betont Respekt vor der Orthodoxie

Der neue Apostolische Nuntius in Moskau, Erzbischof Antonio Mennini, hat nach seiner Ankunft betont, es sei für ihn "eine große Ehre, Gesandter des Heiligen Stuhls und des Papstes in "diesem großartigen und erhabenen Land, dem heiligen Land Russland zu sein".

>>mehr

Frankreich: Chef der Bischofskonferenz fordert verstärkten Schutz der Meere

Zu einer verstärkten Bekämpfung der Meeresverschmutzung hat der Erzbischof von Bordeaux und Vorsitzende der Französischen Bischofskonferenz, Jean-Pierre Ricard, aufgerufen.

>>mehr

Generalsekretär des Weltkirchenrates kritisiert Weltwirtschaftsforum

Für den Generalsekretär des Weltkirchenrates, Konrad Raiser, ist das Weltwirtschaftsforum in Davos kein geeigneter Platz für eine Diskussionen über die Globalisierung. 

>>mehr

Papst: "Krieg ist immer eine Niederlage für die Menschheit"

Vor dem Hintergrund wachsender Spannungen im Nahen Osten und um Nordkorea hat Papst Johannes Paul II. am Montag vor dem beim Heiligen Stuhl akkreditierten Diplomatischen Corps eine dramatische Rede gegen den Krieg gehalten. 

>>mehr

Bischof Kothgasser verabschiedete sich mit Gottesdienst von Innsbruck

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung  hat sich der Innsbrucker Diözesanbischof Alois Kothgasser am Sonntagnachmittag mit einem feierlichen Gottesdienst von Innsbruck verabschiedet.

>>mehr

USA: Deutliche Mehrheit der Amerikaner will Abschaffung der Todesstrafe

Gegner der Todesstrafe in den USA haben die Entscheidung des scheidenden republikanischen Gouverneurs George Ryan begrüßt, die Strafe für 167 zum Tod verurteilte Menschen im Bundesstaat Illinois in lebenslange Haftstrafen umzuwandeln.

>>mehr

Französische Gourmets wollen «Völlerei» als Todsünde streichen

Prominente Franzosen wollen sich beim Papst dafür einsetzen, eine der sieben Todsünden zu streichen. «Völlerei» muss nach Ansicht der Gruppe aus Köchen, Schriftstellern und Politikern aus der katholischen Sünden-Liste  gestrichen werden.

>>mehr

Seitenanfang