NEWS 13. 02.  2002
 

Schwere Verstimmung zwischen Moskauer Patriarchat und Vatikan

Die Errichtung von vier römisch-katholischen Diözesen in Russland durch Papst Johannes Paul II. hat zu einer "Eiszeit" in den Beziehungen zwischen der orthodoxen Landeskirche und dem Vatikan geführt.

>>mehr

Valentinstag: Ein Bischof gab dem "Festtag der Verliebten" den Namen

Der Valentinstag geht auf Bischof Valentin von Trento zurück, der im dritten Jahrhundert lebte und als Märtyrer starb.

>>mehr

Erzbischof Kondrusiewicz verteidigt Errichtung neuer russischer Diözesen

Das Oberhaupt der katholischen Kirche in Russland, Erzbischof Tadeusz Kondrusiewicz, hat sich dagegen verwahrt, dass die Entscheidung des Vatikan, katholische Diözesen in Russland zu errichten, einem Machtausbau im mehrheitlich orthodoxen Russland gleichkomme.

>>mehr

Frauenweihe: US-Bischof will nach Österreich kommen

Der ökumenisch-alt-katholische US-Bischof Hickman will Agenturmeldungen zufolge noch im Frühjahr nach Österreich kommen, um die umstrittene Frauen-Priesterweihe vorzubereiten.

>>mehr

Russische Kirche/APA

Weiter heftiger Streit um russische Diözesen: "Dialog ausgesetzt"

Wegen der vier neuen römisch-katholischen Diözesen gibt es weiterhin heftigen Streit zwischen Moskau und dem Vatikan.

>>mehr

Caritas hilft misshandelten Frauen in Russland

Seit zehn Jahren arbeiten die römisch-katholische Kirche und die russisch-orthodoxen Kirche bei einem Hilfsprogramm für misshandelte Frauen in Russland zusammen. Unterstützt wird das Projekt auch von der österreichischen Caritas.

>>mehr

Christen und Muslime auf den Molukken-Inseln schließen Frieden

Vertreter von Christen und Muslimen haben auf der indonesischen Inselgruppe Molukken einen Friedensvertrag unterzeichnet.

>>mehr

Studie: Deutsche haben nur vage Vorstellungen von den Zehn Geboten

Die überwiegende Mehrheit der Deutschen hat nach einer repräsentativen Umfrage der evangelischen Zeitschrift "chrismon" nur eine ziemlich vage Vorstellung von den Zehn Geboten.

>>mehr

Aschermittwoch – die Fastenzeit beginnt

Am Aschermittwoch beginnt in der katholischen Kirche die 40-tägige Fastenzeit vor Ostern. Seit Ende des 11. Jahrhunderts werden die Gläubigen an diesem Tag in den Gottesdiensten mit einem Aschenkreuz bezeichnet.

>>mehr

Fastenzeit: 
Aufruf zu fairem Handel

Die Katholische Aktion appelliert an Christinnen und Christen, anlässlich der Fastenzeit den fairen Handel bewusst zu fördern. So könne jeder einen persönlichen Beitrag für eine gerechtere Welt leisten.

>>mehr

Seitenanfang